Clara - ruffles, a love and hate story

Les froufrous et moi, c'est "je t'aime moi non plus". J'adore, mais alors vraiment j'adore les froufrous. Je trouve ça tellement joli, je pourrais en mettre partout.... mais je déteste les coudre :-) Ça a longtemps été une vraie plaie de les coudre. Je le faisais quand même, hein, mais pfou, souvent, je faisais des bêtises, je cousais des épaisseurs avec qui n'avaient rien à faire là, alors il fallait découdre, et recoudre.
Avec l'expérience, ça s'est quand même bien arrangé. Je ne fais plus de bêtises, je suis un peu plus rapide, mais ça me prend quand même du temps de faire les froufrous.
Et quand j'ai vu l'un des nouveaux patrons de la colletion estivale de Violette Field Threads, je n'ai pas résisté et je me suis lancée dans une Clara...

Zu Rüschen habe ich eine Liebe-Hass-Beziehung. Ich LIEBE Rüschen. Die gefallen mir so sehr, dass ich überall Rüschen drauf nähen könnte... wenn ich es nicht soooo hassen würde, Rüschen zu nähen. Dazu brauche ich eine Ewigkeit. Lange waren Rüschen mein Nähalptraum. Mittlerweile, mit der zunehmenden Erfahrung, geht es viel besser. Ich mache nicht mehr so viel Fehler, aber so richtig schnell bin ich dabei nicht geworden.
Als ich die Schnittmuster der neuen Sommerkollektion von Violette Field Threads sah, wusste ich, ich muss Clara haben ! Also habe ich eine Clara genäht...

 
Clara est un haut léger, ample, parfait pour les chaudes journées d'été. Il se boutonne dans le dos (... j'ai mis des boutons pressions kam comme d'habitude, les boutonnières étant la 2e chose que je déteste le plus coudre après les froufrous :-))
 
Clara ist eine luftige und weite Bluse, perfekt für die warmen Tagen. Sie wird im Rücken zugeknopft (.... ich habe wieder snaps verwendet, die Knopflöcher sind das andere Ding, das ich beim nähen gar nicht gerne mache...)
 
 
J'ai pris un tissu en coton très léger, presque transparent, avec des plumetis ou swiss dots, trouvé au Marché St Pierre lors de ma dernière visite à Paris. J'ai une idée de Clara à carreaux Vichy roses dans la tête avec une 'tite déco, mais il faudra sans doute attendre l'été prochain pour réaliser cette idée...

Der Stoff ist eine ganz ganz leichte Baumwolle, fast durchsichtig so dünn, mit swiss dots. Den hatte ich bei meinem letzten Besuch in Paris im Marché St Pierre besorgt. In meinem Kopf ist noch eine Clara, mit rosa Karo Vichy, aber ich werde vermutlich erst nächsten Sommer dazukommen....











Patron / Schnittmuster : Clara de Violette Field Threads
Tissu / Stoff du Marché St Pierre (Paris)

Commentaires

  1. Großartig! Weißt du, dass ich eine solche Bluse 1975 als 23jährige hatte aus einem Stoff mit Madeirastickerei? Da war ich noch jung, schlank und schön...Jetzt bin ich weise. Desh alb kann ich dir nur einen Spezialfuß für die Nähmaschine empfehlen, einen sogenannten Ruffler. Der legt die Rüschen automatisch. Was hast du für eine Maschine? Ich habe einen für PFAFF zu viel...
    Melde dich, wenn dunes brauchen kannst!
    Herzlichst
    Astrid

    RépondreSupprimer
    Réponses
    1. Oh Astrid ! Das ist ja ganz ganz lieb ! Und ich glaube, dein Ruffler würde bei meiner Maschine passen : es ist eine Gritzner, also eine rein mechanische Pfaff !!! Ich nehme das Angebot gerne an !! Vielen herzlichen Dank !
      GLG
      Christelle

      Supprimer
  2. adorable, ce haut! nous avions le même, moi et mes sœurs, lorsque nous étions à Madagascar, et fréquentions encore l'école primaire!!
    :) il y a quelques années, quoi!
    Maman nous commandait des habits chez une couturière; le haut était brodé de fleurs et d'oiseaux dans les tons pastels. Ta version est fraîche et ravissante!

    RépondreSupprimer
    Réponses
    1. Merci Valérie !
      des bises à toutes les deux
      Christelle

      Supprimer
  3. Wunderschön. Gefällt mir ausnehmend gut.
    Vom Ruffler hat Astrid ja bereits berichtet und für Knöpflöcher gibt's an den neueren Maschinen auch was ganz Feines: Knopflochautomatik. Hihi.
    Da legt man den Knopf in den Fuß und die Maschine "berechnet" die Länge und Breite des Knopfloches allein ....man muß nur am Pedal Gas geben.

    Liebe Grüße,
    Anna

    RépondreSupprimer
    Réponses
    1. Ja, das weiss ich, aber ich habe mich für 'ne ganz altmodische dafür aber mega zuverlässige Maschine entschieden : eine Gritzner. Die ist rein mechanisch, nix elektronisches dran, und schon mal gar keine Knopflochautomatik :-) Ich hatte tatsächlich zwischen einer Janome mit u.a. automatischen Knopfloch und der Gritzner hin und her überlegt. Ich wollte wa richtig zuverlassiges, mit dem ich durch dick und dünn kann und das kann die Gritzner definitiv :-)
      Liebste Grüsse
      Christelle

      Supprimer
  4. J'adore mais alors j'adore mais alors là J'ADORE!!!!!

    RépondreSupprimer
    Réponses
    1. Merciiiii Charlotte !!
      des bisous à toutes les 3
      Christelle

      Supprimer
  5. Ca a l'air du travail, en effet, ces frou-frous!
    C'est drôlement réussi et super joli.
    Et toujours très bien mis en valeur!
    Bises

    RépondreSupprimer

Enregistrer un commentaire

Posts les plus consultés de ce blog

Mère & fille, les apparences, Kid5 (2) / Mutter & Tochter, das Erscheinungsbild, Kid5 (2)

Boho Panda (2) - Paul & Clara

Pour jouer